Beiträge 2017/2018

Schülerzeitung Schlossgeist

Insgesamt 58 Schüler und Schülerinnen konnten zum Schnuppertag an unserem Schlossgymnasium begrüßt werden; Sechstklässler, die aus vielen verschiedenen Schulen, wie zum Beispiel der Peenetalschule Gützkow, aus der Regionalschule Jarmen und einigen weiteren Schulen kamen. Sie wollten einen genaueren Eindruck von unserer Schule bekommen, um sich zu entscheiden, welche Schule sie in Zukunft besuchen werden.

Pünktlich zum Beginn der ersten Stunde versammelten sich alle Schüler in der Turnhalle. Es wurde munter erzählt und man konnte die Aufregung spüren. Als dann die Begrüßung durch Frau Laase, Koordinatorin für die Sekundarstufe I, erfolgte, wurde es abrupt leise. Alle Augenpaare richteten sich nach vorn.

  • 2018_01_schnuppertag_01
  • 2018_01_schnuppertag_02
  • 2018_01_schnuppertag_03
  • 2018_01_schnuppertag_04
  • 2018_01_schnuppertag_05

Simple Image Gallery Extended

Es wurden Fragebögen verteilt, die Teil der Schulrallye waren, aufgeteilt in 3 Gruppen und von Frau Laase, Frau Bahls und unserer Schulsozialarbeiterin Frau Both begleitet. Es galt, Fragen zu beantworten, Fragen, die sich mit dem Schulalltag des Gymnasiums beschäftigten. Beispielsweise mussten die Schüler wissen, wann der Unterricht beginnt. Antworten darauf bekamen sie während der Schulrallye, und wer aufmerksam zuhörte, hatte wohl keine Probleme, die richtigen Antworten zu erkennen.

Nach der anschließenden Frühstückspause begann der Schnupperunterricht in den Fremdsprachen sowie im bilingualen Unterricht. Durch kleine Theaterstücke oder einfache, leicht zu erlernende Aussagen in den jeweiligen an der Schule angebotenen Fremdsprachen begeisterten die Lehrer die Schüler in Latein, Französisch und Spanisch.

Nach den ersten beiden Blöcken gab es zur Stärkung etwas zu essen und anschließend ging es auf den Schulhof.

Wer nicht so sprachbegeistert ist, konnte sich jetzt freuen, denn der Unterricht in den naturwissenschaftlichen Fächern und auch eine Einführung in die Arbeit mit dem I-Pad starteten nun. In Biologie wurde über die menschliche Atmung gesprochen und mikroskopiert. In Chemie bekamen die Schüler den ersten Einblick in den Lehrplan der 7. Klasse, denn sie durften Magnesium verbrennen.

Zum Abschluss des Tages, wurden Teilnahmeurkunden verliehen. Lennart aus Bandellin meinte, dass der Tag interessant und hilfreich war und er nun weiß, welche Sprache er lernen möchte. Wir hoffen, der Tag war für alle gelungen und wir freuen uns auf nächste Generationen von Schülern.