iPad-Klassen

Logo Schlossgymnasium Gützkow

Logo Schlossgymnasium

Einblicke Schlossgymnasium Gützkow

Kinder und Jugendliche nutzen in ihrem Alltag permanent Smartphones, Tablets, Laptops, her­kömmliche Personalcomputer, Spielkonsolen etc. Aus dieser ausgiebigen Mediennutzung folgt zu­meist eine sichere und selbstbewusste Bedienung der Geräte, aber nicht eine ausgeprägte Medien­kompetenz.

Medienkompetenzerwerb vollzieht sich laut Rahmenplan für Medienerziehung in fünf Aufgabenbereichen

  • Medienangebote sinnvoll auswählen und nutzen
  • Mediengestaltungen verstehen und bewerten
  • Medieneinflüsse erkennen und aufarbeiten
  • Medien hinsichtlich ihrer gesellschaftlichen Bedeutung analysieren
  • Eigene Medien gestalten und verbreiten.

Informatikunterricht und vereinzelt anderer Fachunterricht im Computerkabinett können diese Bereiche nicht vollumfänglich abdecken.

2014 entschlossen wir uns zum Kauf eines Tabletkoffers, um das digitale Angebot an unserer Schule zu erweitern und die multimediale Bildung auch in den Klassenräumen zu etablieren.

2015 planten wir eine Pilotklasse 7 mit elternfinanzierten Tablets. Das große Interesse seitens der Kinder und Eltern ermöglichte uns den Tableteinsatz in der gesamten Jahrgangsstufe 7.

In den Folgejahren hielt diese Entwicklung an, so dass mittlerweile in fast allen Klassen mit privaten iPads gearbeitet wird. Parallel investierte das Schlossgymnasium in das Schulnetz, Gerätemanagement, die Klassenraumausstattung und Lehrerweiterbildung.

Diese Schul- und Unterrichtsentwicklung schreiben wir gekoppelt an den Medienentwicklungsplan des Schulträgers in unserem Medienbildungskonzept fort.